Hannover. Auch das letzte Spiel der Vorrunde wurde bei der 1874 Hannover in
Herrenhausen deutlich mit 9:0 gewonnen.

Mit 7 Siegen aus 7 Spielen behalten die D-Junioren der JSG Mandelsloh eine
weiße Weste und werden verdienst Herbstmeister.

Der Garant für diesen Erfolg war neben der mannschaftlichen Geschlossenheit
und einer stabilen Abwehrleistung der torhungrige Angriff mit 54 Toren.

Die starken Angriffsspieler Lias Klingenberg, Frederik Laub und vor allem Moses
Kakiga und Harry Lenczewski konnten in den Spielen mit vielen Toren und
absoluten Willen überzeugen.

Im Mittelfeld ragten Jacob Rössig, Linus Heidemann, Jona Buchwald und Finn
Straube mit hoher Laufbereitschaft und gutem Zweikampfverhalten hervor.

Die stabile Abwehr um Torhüter Phil Klingenberg und die Abwehrstrategen
Felix Heinemann, Luis Chafahi, Jannis Hartmann und Luca Schmidt brachten die
gegnerischen Stürmer zur Verzweiflung und ließen in den 7 Spielen nur 3
Gegentore zu.

Jetzt erholen sich die Jungs in den Herbstferien von den letzten Wochen und
freuen sich auf die Hallenrunde und die im Frühjahr startende Rückserie.

Wie auch in der letzten Saison werden die D-Junioren wieder ihr
Vorbereitungscamp Anfang März in der NFV Sportschule in Barsinghausen
verbringen.